Autor Thema: Plural von engl. Begriffen im Wiki  (Gelesen 10768 mal)

befo

  • Update-Vogel
  • Ehrenmitglied
  • *
  • Beiträge: 515
  • Geschlecht: Männlich
    • www.facebook.com/benjamin.folkerts"
    • https://plus.google.com/u/0/111697442520695425433/about"
    • http://www.miranda-vi.org/report/befo/"
    • Profil anzeigen
Re: Plural von engl. Begriffen im Wiki
« Antwort #25 am: 12. Februar 2008, 19:09:28 »
Meine Meinung:

Korrekturen in Rechtschreibung und Sprache finde ich perfekt.

Kleinigkeiten wie Pfeile, Plural englischer Begriffe oder ob das Huhn vor das Ei existierte sind meiner Meinung aber nach nicht zu normen. Denn:
1. Ich kann mir denken, dass es Autoren gibt, die die Freude am Schreiben von Wiki-Artikeln verlieren, weil irgendein Besserwisser die Pfeile durch andere ersetzt oder "Smileys" durch "Smilies" ersetzt.
2. Irgendwo ist es auch ein bisschen Freiheit, wenn nicht jeder Müll im Wiki genormt wird. Schließlich ist es ein Wiki.
3. Wer achtet darauf, ob im IRC-Tutorial die gleichen Schreibnormen beachtet wurden wie im Jabber-Tutorial? Hauptsache man wird geholfen.
4. Die Sprache an sich (einfach, gewählt, abgehoben, dezent, perfekt, wie auch immer ;)) ist auch nicht genormt. Jeder schreibt in seinem Stil. (Okay, temporäre modische Jugendsprachen sollte man sicherlich abändern...)

Tuxman

  • Überall-Mitmischer
  • *
  • Beiträge: 220
  • freiwillig inaktiv
    • Profil anzeigen
    • TuxProject.de
Re: Plural von engl. Begriffen im Wiki
« Antwort #26 am: 12. Februar 2008, 19:22:02 »
"Ich denke mal" (wieder so ein unnötiger Sprachfetzen!), dass man in einem Wiki, das ausdrücklich der Bereitstellung von Tutorien dient, ja, gar ein komplettes Programm ins Deutsche zu übersetzen vermag, doch ein wenig Rücksicht auf Sprachregelungen genommen werden sollte.
Hier ist Diskussionsverbot, bitte gehen Sie weiter! ::)
Kritik ist hier unerwünscht. Schade drum.

--- ich bin hier nicht mehr aktiv; ihr habt gewonnen. ---

Dorian_Gray

  • Überall-Mitmischer
  • *
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Männlich
  • Mostly Harmless
    • Profil anzeigen
Re: Plural von engl. Begriffen im Wiki
« Antwort #27 am: 12. Februar 2008, 21:43:50 »
@befo: das sehe ich genau so!
Es gibt schließlich Leute hier, die viel Mühe und Arbeit in die Wiki Seiten stecken und soll doch auf alle Fälle auch so bleiben.

Vielleicht hab ich auch einfach zu viel mit dem Englischen zu tun, daß mir sowas direkt ins Auge springt.  ???
Die Seiten sollen ja wohl auch keine Germanistik-Dissertation werden - Verständlichkeit sollte auf alle Fälle im Vordergrund stehen, oder?  :)

Irgendwie erinnert mich das ganze hier an die OpenSource Code (GPL) Diskussion.... 
"Gut erzogen zu sein, ist heute ein großer Nachteil. Es schließt einen von so vielem aus."(Oscar Wilde)


R(i)SK

  • Tutorienschreiber &
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 6.420
  • Geschlecht: Männlich
  • ...wohnt in einer Höhle zwischen Forum und WIKI!
    • risk@jabber.ccc.de"
    • http://www.miranda-vi.org/report/risk/"
    • Profil anzeigen
    • R(i)SK' Miranda Archiv
Re: Plural von engl. Begriffen im Wiki
« Antwort #28 am: 12. Februar 2008, 22:14:50 »
Mich auch - und genauso wie bei der dortigen Diskussion werden wir zu keinem Ergebnis kommen und folglich ist diese Diskussion sinnlos. Wer noch Diskussionsbedarf sieht, darf eine Umfrage eröffnen, damit alle abstimmen können.

Ich schließe hier.
Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id102723

Komm in unseren Jabber Channel/MUC unter "xmpp:miranda-de@conference.jabber.ccc.de?join". - Kein Jabber installiert? Nutz doch unseren Webchat.

Zitat von: Star Trek - The Next Generation
Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet: Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

lastwebpage

  • Suche Umschulung zum Wahrsager! Brauche Geld!
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 3.203
  • Lesen bildet!
    • Profil anzeigen
Re: Plural von engl. Begriffen im Wiki
« Antwort #29 am: 23. Februar 2008, 20:57:38 »
...dass jemand mit sprachlichem Wissen nachkorrigiert, ohne dass der vorherige Editor beleidigte Leberwurst sein sollte. Wichtig ist natürlich, dass wirklicher und nicht Pseudo-Sprachverstand dahinter steckt. In dem Fall befürchte ich eine "Verschlimmbesserung".

Na ich für meinen Teil werde mir in Zukunft längere Artikel wie IRC oder Jabber eben sparen, bin ich eben die beleidigte Leberwurst und nicht teamfähig...  :-X
Die Realität, die andere Realität, die Absurdität, mach es zu deinem Projekt!