Autor Thema: Warum kein Unicode im "Core"?  (Gelesen 2359 mal)

lastwebpage

  • Suche Umschulung zum Wahrsager! Brauche Geld!
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 3.203
  • Lesen bildet!
    • Profil anzeigen
Warum kein Unicode im "Core"?
« am: 05. Juli 2009, 23:33:43 »
Hallo,
bevor ich die im Englischen Forum nerve, ich stolpere teilweise über folgende Konstruktionen:
A:
// WARNING: do not use Translate(TS) for p(t)szSection or p(t)szDescription as they
// are translated by the core, which may lead to double translation.
// Use LPGEN instead which are just dummy wrappers/markers for "lpgen.pl".
typedef struct {
  size_t cbSize;
  union {
    char *pszSection;         // section name used to group icons
    TCHAR *ptszSection;       // [TRANSLATED-BY-CORE]
    WCHAR *pwszSection;
  };
  ...       // combination of SIDF_*
} SKINICONDESC;
B:
typedef struct {
int cbSize;
char *szSettingsModule;         //used for db settings and log
union {
char *szDescriptiveName;          //used in options dialog, already translated
TCHAR *ptszDescriptiveName;
};
DWORD flags;
...
} NETLIBUSER;

Naja, irgendwie kapiere ich den tieferen Sinn nicht. :(
Was ist wenn ich irgendwo #_UNICODE definiere, weil ich willentlich NUR unicode verwenden will?
Bei A) wird bei ANSI und TCHAR automatisch übersetzt, bei Unicode muss man ein TranslateW einfügen.
Bei B) tja wchar_t oder WCHAR ist da irgendwie erst gar nicht vorhanden.
 Da erscheint mir einiges nicht Konsistent.

Peter
Die Realität, die andere Realität, die Absurdität, mach es zu deinem Projekt!