Autor Thema: Dateitransfer  (Gelesen 48474 mal)

Wishmaster

  • FREAK_THEMIGHTY
  • Globaler Moderator
  • **
  • Beiträge: 4.628
  • Geschlecht: Männlich
  • Wahnsinniger
    • Profil anzeigen
Dateitransfer
« am: 01. Oktober 2008, 20:12:09 »
Falls ihr Probleme mit dem Dateiversand in Miranda habt, lest euch doch bitte zuerst die Wiki-Artikel Dateiversand, Routermodelle und Firewall durch!

Solltet ihr danach immer noch Probleme haben dann postet bitte hier!
Stellt vorher eure Versionsinfo ins Forum!

Euer Post sollte beinhalten:
  • eine genaue Problembeschreibung(u.a. welche Protokolle, nur mit bestimmten Kontakten)
  • möglichst detaillierte Informationen zu eurer/eurem Firewall, Routermodell und ähnlichen Soft-/Hardwarekomponenten (sofern vorhanden)
  • Eure bereits getätigten Einstellungen in Miranda (insbesondere Einstellungen=>Protokolle) und in Firewall/Router etc.
Ashes to ashes, dust to dust.

spyPHyps

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2008, 14:12:36 »
hallo

folgendes problem:
verwende MIM 0.7.10
habe zone alarm v7
und als router den D-Link DI-524

dateiversand über icq:
klappt mit icq6 nutzer,sowohl versand,als auch empfang
bei pidgin nutzer: empfang klappt, versand NICHT

einstellungen bei protokolle:
alle verbindungen: autom. portfreigabe

EDIT: i-jemand ne ahnung?
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2008, 20:42:09 von spyPHyps »
LG
spy

OS: Win7 Pro SP1

Miranda32 (v0.9.* U)
mit
- ICQ
- AIM
- MSN
- JABBER
- (extern) Skype v5.0.*
- (extern) FB 0.1.*

VersionInfo:
http://spyphyps.miranda-vi.org/?tab=2

Killua

  • Akkordschreiber
  • ***
  • Beiträge: 502
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2008, 12:09:55 »
kann es nicht auch an deinem gegenüber liegen, der pidgin verwendet ?

Weil egal welchem Client du etwas schickst du verwendest immer den selben port, von daher dürfte es nicht an deinem router liegen, da das senden und empfangen mit einen ICQ6 Client gegenüber funktioniert.

Ich würde das Problem bei deinem gegenüber mit Pidgin suchen. Kannst du ihm etwas schicken wenn du icq6 verwendest ? kann er empfangen wenn er einen anderen client verwendet (icq,miranda,...) ?

MfG
Killua
« Letzte Änderung: 08. August 2009, 21:16:48 von Killua »

spyPHyps

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2008, 14:00:51 »
hmm ok
das klingt natürlich logisch
ich werde das mal mit dem pdgin nutzzer abklären
danke!
LG
spy

OS: Win7 Pro SP1

Miranda32 (v0.9.* U)
mit
- ICQ
- AIM
- MSN
- JABBER
- (extern) Skype v5.0.*
- (extern) FB 0.1.*

VersionInfo:
http://spyphyps.miranda-vi.org/?tab=2

mysuYin

  • Besucher
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2008, 20:33:29 »
Miranda (Version seine meinen Infothread)



Router (D-Link DIR 615 Firmwareversion: 2.24DE Hardware-Version: B2)



Windows Firewall



Es kommen einfach keine Files zu mir durch... auch ich kann nicht senden :(

lastwebpage

  • Suche Umschulung zum Wahrsager! Brauche Geld!
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 3.203
  • Lesen bildet!
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2008, 21:50:53 »
Bist du sicher dass das mit Port 0.0.0.0 so stimmt? Bei meinem Router muss ich die IP des jeweiligen Rechners angeben.
(Nach dem Bild würde ich davon ausgehen, dass der Haken ganz vorne auch aktiviert sein muss)

Peter
Die Realität, die andere Realität, die Absurdität, mach es zu deinem Projekt!

mysuYin

  • Besucher
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2008, 22:24:28 »
Hallo lastwebpage!

Habe nun den Haken gesetzt + den Rechner ausgewählt (Kann ich bei Computername auswählen, quasi alle Computer in meinem Netzwerk)

Funktioniert auch weiterhin nicht

lastwebpage

  • Suche Umschulung zum Wahrsager! Brauche Geld!
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 3.203
  • Lesen bildet!
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2008, 22:32:32 »
in dem zweiten Bild stimmt auch was nicht
24500.24520 da gehört ein Strich - hin,
und entweder du deaktivierts uPnP in Miranda, dann muss du es aber auch im Router, und ich meine in der Windows Firewall auch, aktivieren, ODER du nimmst die entsprechenden Portfreigaben vor. Beides macht wenig Sinn.

Peter
Die Realität, die andere Realität, die Absurdität, mach es zu deinem Projekt!

mysuYin

  • Besucher
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2008, 22:48:05 »
. durch ein - ersetzt

uPnP hab ich bei MIranda nun deaktiviert

VoltERRa

  • Überall-Mitmischer
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Miranda IM 6.6.6 [VoltERRa][devil][/developer\]
    • Profil anzeigen
    • HP VoltERRa
Re: Dateitransfer
« Antwort #9 am: 25. Oktober 2008, 12:52:42 »
hallo, welche ports hast du denn in deinem miranda eingestellt?
Einstellungen --> protokolle

ausgehender Portbereich: 1050
eingehender Portbereich: 1060

dann: EInstellungen --> protokolle : ICQ : Account (reiter)
Loginserver: bucp2-vip-m.blue.aol.com !
Http-useragent für Proxy: Opera/9.25 (Windows NT 5.1; U; en)

diese ports sind automatisch im router frei/offen da musst du eigentlich nicht am router rumstellen...
bei mir geht das so zu allen contakts auch das gaim...ligbaim...

bei interesse: http://mirandaggro.mi.funpic.de/Miranda.html  :)


Wishmaster

  • FREAK_THEMIGHTY
  • Globaler Moderator
  • **
  • Beiträge: 4.628
  • Geschlecht: Männlich
  • Wahnsinniger
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #10 am: 25. Oktober 2008, 13:26:38 »
. durch ein - ersetzt

uPnP hab ich bei MIranda nun deaktiviert
lastwebpage meinte wohl dass du es (in Miranda und im Router) aktivieren und die Portangaben in Miranda entfernen und die weiterleitungen am Router aufheben sollst, probier das mal

Normalerweise reicht es schon wenn der router upnp unterstützt und das auch dort und in miranda selbst aktiviert ist, mehr solltest du da echt nicht machen
Vorherigen Beitrag verstehe ich nicht ???
hallo, welche ports hast du denn in deinem miranda eingestellt?
Einstellungen --> protokolle

ausgehender Portbereich: 1050
eingehender Portbereich: 1060
EIN Port ist im Allgemeinen zu wenig, insbesondere MSN braucht recht viele davon

dann: EInstellungen --> protokolle : ICQ : Account (reiter)
Loginserver: bucp2-vip-m.blue.aol.com !
Hat dieser Server irgendwas was andere Server nicht haben,
was ist daran so besonders?
login.icq.com funktioniert hier wunderbar

EDIT (grad getestet):
Sowohl login.icq.com (Standard) als auch bucp2-vip-m.blue.aol.com zeigen auf den selben Server,
von daher ist es wirklich egal welchen du nimmst..
Was die Wahl des Servers mit dem Dateitransfer zu tun hat verstehe ich immer noch nicht ???

Http-useragent für Proxy: Opera/9.25 (Windows NT 5.1; U; en)
Also zumindest ich habe diese Einstellung mit dem Standard ICQ Plugin nicht,
was haben die genau mit dem Dateiversand zu tun?
Zumindest scheint es egal zu sein wenn der Fragesteller keinen Proxy nutz oder?

diese ports sind automatisch im router frei/offen da musst du eigentlich nicht am router rumstellen...
Nein.
Du verwechselst hier freigabe und weiterleitung..
Der Router muss wissen an WELCHEN Rechner er diese Ports weiterleitet,
da ist also standardmässig IMMER der richtige Rechner voreingestellt,
selbst wenn mehrere Rechner Miranda verwenden?
Interessant ::) Mich würde interessieren wo du diese Info her hast

bei interesse: http://mirandaggro.mi.funpic.de/Miranda.html  :)
Hat das nun irgendwas mit dem Thema zu tun oder ist es nur Schleichwerbung für dein Paket`?
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2008, 19:19:36 von FREAK_THEMIGHTY »
Ashes to ashes, dust to dust.

VoltERRa

  • Überall-Mitmischer
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Männlich
  • Miranda IM 6.6.6 [VoltERRa][devil][/developer\]
    • Profil anzeigen
    • HP VoltERRa
Re: Dateitransfer
« Antwort #11 am: 30. Oktober 2008, 10:37:13 »
also:
es ist keine schleichwerbung!!!
ich benutze miranda eigentlich nie auf einem festen rechner, sondern auf anderen, in anderen umgebungen, anderen routern, also alles anders.(USB-Stick)

und jetzt kommt's!!!!!
hatte das auch so in den einstellungen, wie schon weiter oben eingestellt. mit protfreigabe...alles drum und dran.
mit diesen einstellungen ging es nicht auf allen rechnern. daraufhin habe ich mich bei jeglichen programieren und informatikern informiert und am ende, leiteten mich diese informationen auf diese einstellungen!

und siehe da, ich habe auf allen rechner die möglichkeit mit allen protokollen dateien zu versenden- zu empfangen.
sogar mit msn :) und nur mit dem einen Port.

Ich sage es nur aus erfahrung, nicht aus verständniss, und kann daher nicht weiter auf deine fragen eingehen.

gruß Kasimir

Edit: Der Loginserver: bucp2-vip-m.blue.aol.com, muss dann wohl doch etwas besonderes haben, wenn dieser es dem User doch einfacher macht
also du musst mir darüber keine weiteren fragen stellen, aus dem o.g. grund
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2008, 10:40:49 von aggrochecker_Leipzig »

Wishmaster

  • FREAK_THEMIGHTY
  • Globaler Moderator
  • **
  • Beiträge: 4.628
  • Geschlecht: Männlich
  • Wahnsinniger
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #12 am: 30. Oktober 2008, 16:33:12 »
es ist keine schleichwerbung!!!
Weswegen hast du den Link zu deinem Paket denn sonst gepostet?
Zu diesem Thema finde ich dort nichts  ::)

Ich glaube eher du hast das Problem der Portweiterleitung nicht so ganz verstanden,
wenn man einen Router nutzt muss man dem routrer abgeben
welcher Port nun an welchen Rechner weitergeleitet werden soll.

So etwas wie
diese ports sind automatisch im router frei/offen da musst du eigentlich nicht am router rumstellen...
kann es also gar nicht geben (zumindest nicht ohne irgendwas am router einzustellen),
da der Router gar nicht weiss an welchen rechner er diesen port denn nun weiterleiten soll.

(Es sei denn du verwendest upnp, aber so was wie "automatisch offene ports" gibt es wirklich nicht.

Edit: Der Loginserver: bucp2-vip-m.blue.aol.com, muss dann wohl doch etwas besonderes haben, wenn dieser es dem User doch einfacher macht
also du musst mir darüber keine weiteren fragen stellen, aus dem o.g. grund
Es ist der selbe server wie login.icq.com ,
wenn du sie mal anpingst wirst du feststellen das beide auf die selbe IP zeigen :)
Sprich es ist ein- und der selbe server der nur unter 2 verschiedenen Namen errichbar ist.
(Genau deshalb halte ich irgendwelche im Internet kursierende Serverlisten für ICQ auch für ziemlich sinnbefreit)

Fazit: Es mag ja sein dass es bei dir SO funktioniert,
dass heisst NICHT dass alle Einstellungen davon wichtig sind.

Das einzige was ich empfehlen würde ist upnp in Miranda und router zu aktivieren und sonst keine Einstellungen mehr vorzunehmen
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2008, 16:35:08 von FREAK_THEMIGHTY »
Ashes to ashes, dust to dust.

wolf100

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg84007#msg84007"
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #13 am: 13. Dezember 2008, 20:06:31 »
Ich habe auf die neueste Version von Miranda upgedatet.
http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=9484
Genau seit dieser Zeit dauert es mit ICQ plötzlich 40...90 Sekunden, bis eine Datei versendet wird.
Mit der alten Version ging es sofort los. Die jetzige Verzögerung ist demzufolge nur auf die Versionsänderung zurückzuführen - in der Hilfe fand ich nichts, was darauf hinweist.
Die Ports im Router sind (nach wie vor) freigegeben, in Miranda > ICQ ebenfalls. Es hat sich weder am PC, noch am Router etwas verändert.
Dies betrifft sowohl das Senden, als auch das Empfangen.
Beide Partnerstellen haben "von Freunden automatisch empfangen" eingestellt.
Sollten weitere Angaben benötigt werde, werde ich diese sofort liefern- und ich bedanke mich im Voraus schon für Kommentare.

wolf100
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2008, 10:32:07 von wolf100 »

R(i)SK

  • Tutorienschreiber &
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 6.420
  • Geschlecht: Männlich
  • ...wohnt in einer Höhle zwischen Forum und WIKI!
    • risk@jabber.ccc.de"
    • http://www.miranda-vi.org/report/risk/"
    • Profil anzeigen
    • R(i)SK' Miranda Archiv
Re: Dateitransfer
« Antwort #14 am: 14. Dezember 2008, 01:12:47 »
Ich nehme an, Du hast von einer ICQ-Plugin Version <0.3.9.x auf eine entsprechend größere Version geupdatet. Daher erklärt sich auch diese Verzögerung beim Dateitransfer. Früher ICQJ Versionen konnten "nur" einen direkten Dateitransfer (P2P), d.h. beide Clients mussten Ports und Firewall/Proxy richtig konfiguriert haben.

Da dieses Verfahren aber sehr fehleranfällig war und viele User damit schlichtweg überfordert, wurde mit ICQ 5 von AOL eine neues Verfahren eingeführt: Der indirekte Dateitransfer über einen Proxy-Server von AOL. Damit wurden die Konfigurationsprobleme beim Dateitransfer einfach und nahezu narrensicher umgangen, allerdings werden seitdem alle Dateien nicht direkt an den Gegenüber gesendet, sondern über den besagten Proxy-Server versendet. Damit ist die Dateitransfer-Geschwindigkeit aber auch abhängig von der Geschwindigkeit und Auslastung des Proxys. Und die ist nicht annähernd so hoch, wie die einer direkten Dateiübertragung.

Mirandas ICQJ-Plugin konnte lange Zeit aber immer noch nur den direkten Dateitransfer, den ICQ 5 zwar auch noch beherrscht, der aber, weil die meisten User jetzt erst recht nicht mehr Ihre Einstellungen richtig konfigurieren, quasi nichts mehr bringt. Seit ICQJ 0.3.9.0 unterstützt nun auch Miranda den indirekten Dateitransfer.

Allerdings werden auch hier beide Transferarten unterstützt. Während ICQ 5 und höher jedoch immer zuerst den indirekten Dateitransfer versuchen, gehr ICQJ den umgekehrten Weg, um Usern, die Ihre Ports richtig konfigurieren, den vollen P2P Speed zu ermöglichen. Erst wenn der direkte Weg scheitert, wechselt ICQJ auf den indirekten Dateitransfer. Daher kommt nun diese Verzögerung, eher eine Datei verschickt wird: ICQJ testet zunächst, welcher Dateitransfer-Weg unterstützt wird und sendet erst dann. ;)
Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id102723

Komm in unseren Jabber Channel/MUC unter "xmpp:miranda-de@conference.jabber.ccc.de?join". - Kein Jabber installiert? Nutz doch unseren Webchat.

Zitat von: Star Trek - The Next Generation
Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet: Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

wolf100

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg84007#msg84007"
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #15 am: 14. Dezember 2008, 09:21:32 »
Ich bedanke mich ganz herzlich.
Mein version bis gestern war "Miranda IM version: 0.5.1 Unicode".
Deine umfangreiche Erklärung verstehe ich so, das mit der Verlangsamung des Übertragungsbeginnes (denn die Übertragung läuft ja so hurtig, wie zu vor - wenn sie denn begonnen hat) Sicherheit gewonnen wurde.
Es kein Fehler ist und man sich damit abfinden muß.

Dein Satz
"...weil die meisten User jetzt erst recht nicht mehr Ihre Einstellungen richtig konfigurieren"
allerdings gibt mir zu denken.
Ich nahm eigentlich an, das ich auf der sicheren Seite bin, wenn:
- wenn ich die Ports zuweise, fremde Kontakte nur nach einer Spam- Prüfung (sie müssen eintippen "Ich bin ein Mensch und kein Spamrobot" seitens meiner Miranda- Einstellungen Genüge getan wurde.
Übertragene Daten - ob von einer Miranda- Übertragung oder anderswo her - werden bei mir und den von mir betreuten PCs grundsätzlich in eine logische Partition geladen und noch bevor überhaupt hineingeschaut wird, per Avira Antivir Workstation gescannt.
Dem ist wohl nicht so?
Aber - wie ich Deinen energischen Satz aus dem vorherigen Thread
"Wenn Dein ... Problem gelöst ist, möchte ich Dich bitten, den Thread als gelöst zu markieren und hier nicht mehr ... zu fragen"
richtig interpretiere, wäre dafür schon wieder ein neuer Thread fällig.

wolf100

R(i)SK

  • Tutorienschreiber &
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 6.420
  • Geschlecht: Männlich
  • ...wohnt in einer Höhle zwischen Forum und WIKI!
    • risk@jabber.ccc.de"
    • http://www.miranda-vi.org/report/risk/"
    • Profil anzeigen
    • R(i)SK' Miranda Archiv
Re: Dateitransfer
« Antwort #16 am: 14. Dezember 2008, 12:15:08 »
Ich sprach lediglich von den Einstellungen des Ports und Firewalls/Proxy. Nicht von Einstellungen bzgl. der Annahme von Dateien und deren Speicherort. Natürlich scannt Dein Antiviren-Programm nun immer noch die empfangenen Dateien, wenn das schon vorher eingestellt war. Alle diesbezgl. Einstellungen bleiben bei einem richtig gemachten Miranda Update natürlich erhalten.
Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id102723

Komm in unseren Jabber Channel/MUC unter "xmpp:miranda-de@conference.jabber.ccc.de?join". - Kein Jabber installiert? Nutz doch unseren Webchat.

Zitat von: Star Trek - The Next Generation
Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet: Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

wolf100

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg84007#msg84007"
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #17 am: 14. Dezember 2008, 12:39:41 »
Gut, dann sollte es in Ordnung sein bei mir.
Ich bedanke mich noch einmal.

wolf100

wolf100

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg84007#msg84007"
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #18 am: 20. Dezember 2008, 10:38:58 »
Noch etwas -
Ich stelle fest, das die Transfer- Geschwindigkeit (jedenfalls abends, am Tag hab ich kaum Gelegenheit dazu) sehr viel niedriger ist, als früher.
Ist dies eine Folge der neuen, sicheren Methode?
Oder liegt es daran, das bei mir / meinem Partner etwas nicht optimal eingestellt ist? Wir haben beide die Ports TCP=5190, UDP=1200 bis 12004 eingestellt und im Router freigeschaltet.
Ich habe bei Miranda nur Erfahrungen mit MSN und ICQ.
Wie ist das mit den anderen Möglichkeiten von Miranda - welche der Möglichkeiten bietet nach Eurer Erfahrung eine hohe, gleichbleibende Transfergeschwindigkeit?
Vielen Dank für Hinweise.

wolf 100

lastwebpage

  • Suche Umschulung zum Wahrsager! Brauche Geld!
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 3.203
  • Lesen bildet!
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #19 am: 20. Dezember 2008, 12:17:47 »
UDP ? schlechte Idee

Peter
Die Realität, die andere Realität, die Absurdität, mach es zu deinem Projekt!

wolf100

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg84007#msg84007"
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #20 am: 20. Dezember 2008, 12:26:45 »
Erklärst Du mir das bitte genauer?
Diese Einstellung wurde uns vor längerer Zeit so empfohlen.

Jürgen

R(i)SK

  • Tutorienschreiber &
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 6.420
  • Geschlecht: Männlich
  • ...wohnt in einer Höhle zwischen Forum und WIKI!
    • risk@jabber.ccc.de"
    • http://www.miranda-vi.org/report/risk/"
    • Profil anzeigen
    • R(i)SK' Miranda Archiv
Re: Dateitransfer
« Antwort #21 am: 20. Dezember 2008, 14:52:59 »
...Damit ist die Dateitransfer-Geschwindigkeit aber auch abhängig von der Geschwindigkeit und Auslastung des Proxys. Und die ist nicht annähernd so hoch, wie die einer direkten Dateiübertragung.
:X
Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id102723

Komm in unseren Jabber Channel/MUC unter "xmpp:miranda-de@conference.jabber.ccc.de?join". - Kein Jabber installiert? Nutz doch unseren Webchat.

Zitat von: Star Trek - The Next Generation
Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet: Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

wolf100

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg84007#msg84007"
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #22 am: 20. Dezember 2008, 15:28:30 »
Gut -und Danke.
Ich wollte nur eben sicher gehen, das ich nichts falsch gemacht habe, ok?
Zum zweiten teil meiner Frage: Welche schnellere Datenübertragung könntet Ihr mir empfehlen? Ich kenne die anderen, IRC, Yabber usw nicht.
Ist da noch ein Rat, ein Hinweis möglich?

wolf100

lastwebpage

  • Suche Umschulung zum Wahrsager! Brauche Geld!
  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 3.203
  • Lesen bildet!
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #23 am: 20. Dezember 2008, 15:49:06 »
Du hast bei deinem Router, Firewall, etc. mehrere Auswahlmöglichkeiten:

- = tja gute Frage was passiert wenn du nichts auswählst, schau bitte in der Router-Readme-Text nach. ;)
TCP = Eingehende TCP Verbindungen über diesen Port zulassen. (Das ist das R I C H T I G E für Dateitransfer)
UDP = Eingehende UDP Verbindungen über diesen Port zulassen. (Das ist das F A L S C H E für Dateitransfer)
TCP/UDP= lässt sowohl eingehende TCP und UDP Verbindungen über diesen Port zu. (Funktioniert auch für Dateitransfer)

Bei handelsüblichen Routern sind ausgehende Ports grundsätzlich immer offen, die meisten Software firewalls fragen nur nach JA oder NEIN, für den Datenverkehr eines Programms, da muss also nichts explizit freigegeben werden.

Den Port 5190 KANNST du freigeben, musst du aber, IMHO nicht. (Bin mir da aber ehrlich gesagt nicht mehr SO 100% sicher, einige meinen JA, das ist erforderlich)

Peter
Die Realität, die andere Realität, die Absurdität, mach es zu deinem Projekt!

wolf100

  • Labertasche
  • *****
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg84007#msg84007"
    • Profil anzeigen
Re: Dateitransfer
« Antwort #24 am: 20. Dezember 2008, 16:25:39 »
Ich habe diese Ports freigegeben:



Mir ist mein Longshine- Router deswegen sympatisch, weil ich die Ports explizit der Mac- Adresse meiner PCs zuordnen kann.
Mit dieser Einstellung, die mir vor Jahren mal empfohlen wurde, bin ich die ganze Zeit ziemlich gut gefahren.
Ob es nun die Optimale war, sei dahingestellt.
Wenn nun die Datenübertragungsgeschwindigkeit durch die neuen Gegebenheiten derart niedrig wurde und es keine andere (Miranda-) möglichkeit gibt, werde ich mich wohl mal nach eine LAN- Festplatte (richtiger Name dafür?) umschauen müssen. Damit sollte dann auch die direkte Übertragung wieder möglich sein. Ich benutze diese Art der Datenübertragung eben sehr intensiv.
Schade eigentlich, denn ich habe Miranda in den vergangenen Jahren richtig schätzen gelernt.

wolf100