Autor Thema: Update automatisieren mit Wget  (Gelesen 12596 mal)

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #25 am: 02. Januar 2012, 12:23:23 »
Hi, Leute!

Ich würde es sehr begrüßen,
falls jemand dieses Update-Checker- und das MIM-Update-Script tatsächlich benutzt,
ein bisschen Feedback zu bekommen,
zwecks Klärung der Entstehung der leeren old-MIM.txt,
die zu überflüssigen Update-Vorgängen führt.

Ich weiß nicht, ob das Problem bei allen auftritt, oder nur bei mir.

Eigenartig ist, dass es nur nach Ausführung durch den Taskplaner passiert (und immer nur bei einem echten MIM-Update),
nicht aber bei manuellem Start der Update-Checker.bat durch Doppelklick.

CHEF-KOCH

  • Akkordschreiber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • ~inSiDeR~
    • CHEF-KOCH@draugr.de"
    • Profil anzeigen
    • PhoenixBBS
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #26 am: 02. Januar 2012, 13:41:39 »
Wenn, es bei dir vorkommt wird es auch bei allen anderen vorkommen. Oder meinst du dein Windows läuft anders als meins?  ::)
Do not question my results, i will not fail!
You are nothing! I'm a warrior, the prince of all!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ஜ۩۞۩ஜ ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

SHUT UP AND ENJOY THE MUSIC!
44 43 6F 72 65 20 2F 20 4A 4D 59 43   

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #27 am: 02. Januar 2012, 16:36:41 »
@CHEF-KOCH
Das kann durchaus sein.
Wir werden wahrscheinlich kaum die gleiche Konfiguration haben.

Bei mir läuft zudem noch einiges parallel und automatisiert,
was bei Dir nicht zwangsläufig gleich sein muss.

Ich vermute, dass es da irgend ein Zeitproblem gibt,
sodass die fragliche Datei bzw. deren gewünschter Inhalt
unter bestimmten Umständen nicht korrekt geschrieben wird.
Das Script als solches muss aber wohl ok sein, da es bei manuellem Start noch nie fehlschlug.

Ich teste derzeit noch verschiedene Zeitschleifen und ob ich es damit in den Griff kriege.

Weitere Untersuchungen gehen momentan in Richtung meines Screensavers (ich weiß, unnötig, aber schööön...  :) ),
da der aktiv war und ich nicht am PC saß, während es passierte.

EDIT:
Also, ich hab das jetzt noch mal ausgiebig geprüft und ich kann den Fehler beim besten Willen nicht reproduzieren.
Ich hab es MIT und OHNE Taskplaner probiert,... ich hab es MIT und OHNE die neuen Zeitschleifen probiert,... ich hab es MIT und OHNE Screensaver probiert...
Ich hab auch die Kopien der Pakete in D:\Downloads gelöscht, um einen möglichst realistischen Zustand wie vor dem Update zu rekonstruieren.
=>Nichts!... Es entsteht keine leere old-MIM.txt.
Diese Datei entsteht stattdessen immer absolut planmäßig und enthält dabei wie vorgesehen die Versionsnummer des gerade geupdateten Miranda-IM.

Es ist mir völlig schleierhaft, wieso die beim echten Update per Taskplaner leer wird.
Wer hat eine Idee?
« Letzte Änderung: 02. Januar 2012, 18:30:45 von madmax25 »

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #28 am: 10. Januar 2012, 20:38:17 »
Das heutige Update auf die 0.9.41 hat planmäßig funktioniert und auch die old-MIM.txt ist richtig erzeugt worden.

Es scheint also wirklich nur am ursprünglichen Fehlen der zuletzt zugefügten weiteren Zeitschleife gelegen zu haben.

Das Hinzufügen derselben hat das Problem offenbar gelöst, sodass die fragliche Datei nun auch dann richtig geschrieben wird,
wenn auf dem Rechner mal "Datenstau" herrscht (wenn z.B. viele Programme parallel laufen).

Ich denke, dass ich deshalb diesen Thread bis auf Weiteres (und hoffentlich auch dauerhaft bzw. endgültig) wieder auf "Gelöst" setzen kann, was ich hiermit getan habe.

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #29 am: 24. Januar 2012, 05:32:47 »
Da neulich leider mal wieder die Update-Seite von Miranda offline war und in diesen Fall natürlich kein MIM-Update erfolgen kann,
habe ich noch ein weiteres Script erstellt, das auf den bisherigen Scripts aufbaut bzw. sich auf diese bezieht.

Dieses neue Script prüft die Verfügbarkeit der Seite und setzt das Update fort, sobald es feststellt, dass die Seite online ist.
Ist die Seite dagegen offline, bricht es den Update-Vorgang ab.
Beim nächsten Update-Versuch, am nächsten Tag oder beim nächsten Booten (oder wann auch immer man es per Autostart oder Taskplaner startet), wird das Update durchgeführt, sofern die Update-Seite dann wieder online ist.

Ich habe es MIMOCU.bat genannt, also "MIM-Online-Checker+Updater" (...was "Geistreicheres" fiel mir leider nicht ein! ;) )

Wer sein Miranda mit Hilfe der hier angebotenen Scripte updaten möchte, sollte den folgenden Code als MIMOCU.bat im gleichen Ordner wie die bisherigen Scripte speichern und den Update-Vorgang ab sofort nicht mehr über die MIM Update-Checker.bat, sondern über dieses neue Script starten (wie gesagt, entweder durch eine Autostart-Verknüpfung oder indem man damit z.B. einen täglichen Task im Taskplaner erstellt).

@echo off

REM +--------------------------------------------------+
REM +------        MIRANDA-IM MIMOCU.BAT        -------+
REM +--------------------------------------------------+

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM          This 'MIMOCU.bat' will find out
REM      if the MIM update server is online or not.
REM
REM         If yes, the 'MIM-Update-Checker.bat'
REM   will be started to see if there's a new version,
REM  and the 'MIM-Update.bat' will download and install
REM               the required packages.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

set server=update.miranda-im.org

goto :CHECK

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   If server is offline, update will be cancelled
REM            and this batch will be closed
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

:END

echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo                   MIM update server currently not available.
echo.
echo                              Update cancelled!
echo.
echo         More updates will be attempted according task planer or start-up!
echo.
echo.
echo.
echo                   MIM-Update-Server derzeit nicht erreichbar.
echo.
echo                             Abbruch des Updates!
echo.
echo       Weitere Update-Versuche folgen entsprechend Taskplaner oder Autostart!

ping -n 8 127.0.0.1 > nul

cls

goto :CANCEL

:CHECK

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM      Update server status will be checked here
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ping -n 1 %server% | find /i "TTL" && (goto :PROCEED) || (goto :END)

REM ping -n 10 127.0.0.1 > nul

cls

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM     If server is online, update will proceed by
REM          checking the MIM version by means
REM           of the 'MIM Update-Checker.bat'.
REM
REM          If the 'Update-Checker.bat' finds
REM     a new MIM version, update will be performed
REM             using the 'MIM-Updater.bat'.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

:PROCEED

cls

echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo         MIM update server currently online. Update will be proceeded now!
echo.
echo              MIM-Update-Server online. Update wird nun fortgesetzt!

ping -n 6 127.0.0.1 > nul

cls

call ".\MIM Update-Checker.bat"

:CANCEL

cls
« Letzte Änderung: 24. Januar 2012, 05:35:16 von madmax25 »

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #30 am: 17. Februar 2012, 18:09:17 »
Da heute mal wieder der MIM-Update-Server rumspinnt, musste ich das MIM-Update-Script ergänzen (siehe auch Beitrag #16), um das Update in einem solchen Fall abzubrechen, ohne dass eine leere old-MIM.txt entsteht, die dazu führen würde, dass das nächste Update scheitert.

Ich habe in der MIM-Update.bat nach dem Download der Pakete folgende Abfrage eingefügt,...

if not exist ".\miranda*.7z" goto :FAIL
...um die Existenz der Pakete auf dem PC zu prüfen.

Existieren diese Pakte nicht, wird der Update-Vorgang mit folgendem Code am Ende der MIM-Update.bat abgebrochen.

:FAIL

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM     If MIM server is online, but no 7z is available,
REM             MIM-update will now be cancelled
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

del ".\current-MIM.txt"

cls

echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo           Server online, but no 7z-packages found! Update cancelled!
echo.
echo        Server online, aber keine 7z-Pakete gefunden! Update abgebrochen!

ping -n 10 127.0.0.1 >nul

start "" "C:\Programme\Miranda IM\miranda32.exe" /b

cls

exit

cls

EDIT:
Ooops, im Abschitt :FAIL fehlte noch der Start-Befehl für Miranda, damit es nach dem gescheiterten Update in der bisherigen Version startet.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2012, 18:40:40 von madmax25 »

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #31 am: 19. Februar 2012, 18:50:55 »
Und hier nun, wie in diesem Thread angekündigt, die "Version 2.0" meines Scriptes.
Dieses Mal in einer einzigen Datei zusammengefasst und auch 64-Bit-Versionen werden nun berücksichtigt.
Hierfür muss man dieses CommandLine-Plugin entsprechend der verwendeten Miranda-Version installiert haben.
Die übrigen Voraussetzungen bleiben wie gehabt.

Wer noch eine Gute Idee hat, wie man anstelle der glücklicherweise endlich wieder erreichbaren Seite...

http://update.miranda-im.org/update.xml

...diese hier...

http://code.google.com/p/miranda/downloads/list

...verwenden kann, möge sich bitte melden.

Der Knackpunkt ist halt, damit einen Versionsvergleich hinzukriegen, was mir bisher noch nicht gelang,
weshalb ich leider die unzuverlässigere Seite dazu verwende.

Also hier nun der neue Code der MIM-Update3.0.bat:
@echo off

color 0e
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo                   +--------------------------------------------------+
echo                   +------     MIRANDA-IM AUTO-UPDATER 3.0     -------+
echo                   +--------------------------------------------------+

ping -n 4 127.0.0.1 > nul
color 0f
cls

REM -->>         Some lines (mainly pathes) have to be edited to match             <<--
REM -->>                      your own environment.                                <<--
REM -->>     Please note: REM's are remarks where nothing will be executed.        <<--
REM -->>      Adding them in front of a command will disable that command.         <<--
REM -->>        You may do this for commands in sections you don't need.           <<--
REM -->>          Removing those REM's will enable that command again.             <<--
REM
REM -->>                If you're unsure about what to do                          <<--
REM -->>               please ask a more experienced friend                        <<--
REM -->>                 or somebody in the Miranda forum.                         <<--

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM     This 'Miranda-Updater 3.0.bat' will find out
REM      if the MIM update server is online or not.
REM
REM      If yes, the 'MIM-Update-Checker' section
REM   will be started to see if there's a new version,
REM     and the 'MIM-Update' section will download 
REM         and install the required packages.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

set server=update.miranda-im.org

goto :CHECK

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   If server is offline, update will be cancelled
REM            and this batch will be closed
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

:NOSERVER

color 0c
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo                   MIM update server currently not available.
echo.
echo                              Update cancelled!
echo.
echo        More updates will be attempted according to task planer or start-up!
echo.
echo.
echo.
echo                   MIM-Update-Server derzeit nicht erreichbar.
echo.
echo                             Abbruch des Updates!
echo.
echo       Weitere Update-Versuche folgen entsprechend Taskplaner oder Autostart!

ping -n 12 127.0.0.1 > nul
color 0f
cls

goto :STOP

:CHECK

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM      Update server status will be checked here
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ping -n 1 %server% | find /i "<body></body>" && (goto :FAIL) || (goto :PROCEED1)

:PROCEED1

ping -n 1 %server% | find /i "TTL" && (goto :PROCEED) || (goto :NOSERVER)

REM ping -n 10 127.0.0.1 > nul

cls

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   If server is online, the update will proceed by
REM             checking the MIM version.
REM
REM      If the script finds a new MIM version,
REM          the update will be performed
REM         using the 'MIM-Updater' section.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

:PROCEED

cls

color 0a
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo         MIM update server currently online. Update will be proceeded now!
echo.
echo              MIM-Update-Server online. Update wird nun fortgesetzt!

ping -n 6 127.0.0.1 > nul
color 0f
cls

REM +--------------------------------------------------+
REM +------      MIRANDA-IM UPDATE-CHECKER      -------+
REM +--------------------------------------------------+

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   This 'MIM Update-Checker' section will find out,
REM     if there is a new MIM version available and
REM      if yes, the 'MIM-Update' will be started
REM    to download and install the required packages.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

if exist ".\old-MIM.txt" goto :GETVERSION

color 0c
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo   First run of this Update-Checker. Run it again, please.
echo.
echo Erster Start dieses Update-Checkers. Bitte nochmal starten.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.

ping -n 6 127.0.0.1 > nul
color 0f
cls

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   Current MIM-Version is being written in txt file
REM    and renamed to be used as the previous version
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

echo. > ".\old-MIM.txt"

REM -->>               Please add a RAM in front of the wget command               <<--
REM -->>           representing your own Miranda version (unicode or x64)          <<--
REM -->>                  and remove the REM from the other one.                   <<--

wget -qO - http://update.miranda-im.org/update.xml | xml sel -t -v miranda/releases/releasestable/downloadunicodezip > ".\current-MIM.txt"

REM wget -qO - http://update.miranda-im.org/update.xml | xml sel -t -v miranda/releases/releasestable/downloadx64zip > ".\current-MIM.txt"

ping -n 6 127.0.0.1 > nul

goto :END

cls

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM             MIM-version is checked here
REM          and decision is made, how to go on
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

:GETVERSION

wget -qO - http://update.miranda-im.org/update.xml | xml sel -t -v miranda/releases/releasestable/downloadunicodezip > ".\current-MIM.txt"

cls

ping -n 6 127.0.0.1 > nul

fc ".\current-MIM.txt" ".\old-MIM.txt" > nul

if errorlevel 1 goto :OLDVERSION

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM      No difference between installed MIM version
REM            and server version was found
REM           So, the update will be skipped.
REM             Script will be stopped now.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

color 0a
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo No MIM update available. Latest version installed already!
echo.
echo Kein MIM-Update vorhanden. Installierte Version ist aktuell!
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.

ping -n 6 127.0.0.1 > nul
color 0f
goto :END

cls

:OLDVERSION

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM       Difference between installed MIM version
REM             and server version was found.
REM            The update will be started now.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

color 0c
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo   Installed MIM version out-of-date. Starting 'MIM-Update' now!
echo.
echo   Installierte MIM-Version veraltet. 'MIM-Update' startet jetzt!
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.

ping -n 6 127.0.0.1 > nul
color 0f
cls

REM ^^ End of 'MIM-Update-Checker' section^^

REM +--------------------------------------------------+
REM +------       MIRANDA-IM AUTO-UPDATER       -------+
REM +--------------------------------------------------+

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   This 'MIM-Updater' will download and install
REM               all required packages to
REM      each of the folders you've once set below.
REM
REM  In case it is running, Miranda will be closed now.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

"C:\Programme\Miranda IM\mimcmd.exe" quit

ping -n 8 127.0.0.1 >nul

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM  Creating list of all required packages for Windows
REM          i.e. the updates and the contribs
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

REM -->>             This section will get you the unicode packages                <<--
wget -qO - http://update.miranda-im.org/update.xml | xml sel -t -v miranda/releases/releasestable/downloadunicodezip > dl1.txt
set /p file=<dl1.txt
set file2=%file:.7z=-contrib.7z%
echo.%file2% >> dl1.txt

cls

REM -->>               This section will get you the x64 packages                  <<--
wget -qO - http://update.miranda-im.org/update.xml | xml sel -t -v miranda/releases/releasestable/downloadx64zip > dl2.txt
set /p file=<dl2.txt
set file3=%file:.7z=-contrib.7z%
echo.%file3% >> dl2.txt

cls

REM -->>               This section will get you the ansi packages                 <<--
wget -qO - http://update.miranda-im.org/update.xml | xml sel -t -v miranda/releases/releasestable/downloadansizip > dl3.txt
set /p file=<dl3.txt
set file4=%file:.7z=-contrib.7z%
echo.%file4% >> dl3.txt

cls

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM             The dl.txt will be created
REM          according to the wanted packages
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

REM -->>       Please add REM's in front of each of the next four commands         <<--
REM -->>    according to the packages you don't need to be updated in the end.     <<--
REM -->>       The ansi packages are required only for old Win98/ME systems        <<--
REM -->>                or thumbdrives attached to those systems.                  <<--

REM -->>            This will get you the unicode and the ansi packages.           <<--
copy /b dl1.txt + dl3.txt dl.txt

REM -->>              This will get you the x64 and the ansi packages.             <<--
REM copy /b dl2.txt + dl3.txt dl.txt

REM -->>                This will get you the unicode packages only.               <<--
REM rename dl1.txt dl.txt

REM -->>                  This will get you the x64 packages only.                 <<--
REM rename dl2.txt dl.txt

REM -->>                  This will get you the ansi packages only.                <<--
REM rename dl3.txt dl.txt

del /Q dl1.txt
del /Q dl2.txt
del /Q dl3.txt

cls

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM      Now, the downloads will be performed here
REM          according to what the dl.txt says.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

wget -i dl.txt

del /Q dl.txt

if not exist ".\miranda*.7z" goto :FAIL

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM             All packages will be copied
REM            to the default download folder
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

copy miranda-im*.7z D:\Downloads

cls

color 0a
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo                        Downloads of all packages are done!
echo.
echo                          Downloads aller Pakete fertig!

ping -n 4 127.0.0.1 >nul
color 0f
cls

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM  All packages will be extracted into the wanted folders.
REM       In this example there are three installations
REM              One on the local machine on C: and
REM                 one for thumbdrives O: and P:
REM   You may edit this following section to your own needs.
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

REM -->>   Please add the REM's for each path you don't want the packages to be    <<--
REM -->>         extracted to or if you don't need Miranda on thumbdrives          <<--
REM -->>   simply remove the entire section(s) referring to the unwanted drives.   <<--

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   The packages will now be extracted to thumb drive [O:\]
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-unicode.7z -aoa -o"O:\Portable Apps\MirandaPortable\App\miranda" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-ansi.7z -aoa -o"O:\Portable Apps\MirandaPortable\App\miranda_ansi" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-unicode-contrib.7z -aoa -o"O:\Portable Apps\MirandaPortable\App\miranda" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-ansi-contrib.7z -aoa -o"O:\Portable Apps\MirandaPortable\App\miranda_ansi" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   The packages will now be extracted to thumb drive [P:\]
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-unicode.7z -aoa -o"P:\- Mob.- PC\Portable Apps\MirandaPortable\App\miranda" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-ansi.7z -aoa -o"P:\- Mob.- PC\Portable Apps\MirandaPortable\App\miranda_ansi" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-unicode-contrib.7z -aoa -o"P:\- Mob.- PC\Portable Apps\MirandaPortable\App\miranda" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-ansi-contrib.7z -aoa -o"P:\- Mob.- PC\Portable Apps\MirandaPortable\App\miranda_ansi" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM   The packages will now be extracted to the local machine
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-unicode.7z -aoa -o"C:\Programme\Miranda IM" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

C:\Programme\7-Zip\7z x -y miranda-im-*-unicode-contrib.7z -aoa -o"C:\Programme\Miranda IM" *.* -r -x!mirandaboot-example.ini

ping -n 4 127.0.0.1 >nul

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM             Since they are already copied
REM             to the default download folder
REM                the downloaded packages
REM          will be deleted in the current folder
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

del .\miranda*.7z

cls

color 0a
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo                         All installations are done!
echo.
echo                         Alle Installationen fertig!

ping -n 8 127.0.0.1 >nul
color 0f
cls

REM -->>           Please remove the REM from your own Miranda version             <<--
REM -->>                      and add it to the other one.                         <<--
REM -->>        You may edit the required path according to wherever your          <<--
REM -->>               miranda32.exe or miranda64.exe is located.                  <<--

start "" "C:\Programme\Miranda IM\miranda32.exe" /b
REM start "" "C:\Programme\Miranda IM\miranda64.exe" /b

cls

goto :END

:FAIL

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM     If MIM server is online, but no 7z is available,
REM             MIM-update will now be cancelled
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

del ".\current-MIM.txt"

cls

color 0c
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo           Server online, but no 7z-packages found! Update cancelled!
echo.
echo        Server online, aber keine 7z-Pakete gefunden! Update abgebrochen!

ping -n 10 127.0.0.1 >nul
color 0f
cls

REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
REM           Now, your new Miranda will be started
REM ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

REM -->>           Please remove the REM from your own Miranda version             <<--
REM -->>                      and add it to the other one.                         <<--
REM -->>        You may edit the required path according to wherever your          <<--
REM -->>               miranda32.exe or miranda64.exe is located.                  <<--

start "" "C:\Programme\Miranda IM\miranda32.exe" /b
REM start "" "C:\Programme\Miranda IM\miranda64.exe" /b

cls

REM ^^ End of 'MIM-Update' section ^^

:END

cls

color 0e
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo              Process finished. Window will be closed in a moment!
echo.
echo       Vorgang beendet! Fenster wird gleich geschlossen!
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.

ping -n 6 127.0.0.1 > nul
color 0f
cls

del /Q ".\old-MIM.txt"

ping -n 8 127.0.0.1 > nul

ren ".\current-MIM.txt" old-MIM.txt

ping -n 8 127.0.0.1 > nul

:STOP

color 0e
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo                               Window closing now!
echo.
echo                 Fenster wird jetzt geschlossen!
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.
echo.

ping -n 6 127.0.0.1 > nul
color 0f
cls

:CANCEL
cls
« Letzte Änderung: 22. August 2013, 20:09:08 von madmax25 »

CHEF-KOCH

  • Akkordschreiber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • ~inSiDeR~
    • CHEF-KOCH@draugr.de"
    • Profil anzeigen
    • PhoenixBBS
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #32 am: 21. Februar 2012, 13:39:56 »
Um nochmal auf das Thema vom anderen Thread zurück zu kommen. Also ne Exe braucht definitiv nicht's an Resourcen was dein Script nicht auch beschlagnahmt, geschweige denn muss ich mich von anderen Plugins noch abhängig machen.
Übrigends könntest du dir das CommandLine Plugin sparen wenn du in der batch einfach reinschreibst ob der miranda32.exe oder miranda64.exe prozess vorhanden ist oder auf dem pc vorhanden ist.

Ich denke keiner ist mit einer Anwendung als solches überfordert da sie weniger Abhängigkeiten als dein Script brauchen und übersichtlicher ist. Miranda war und ist nichts für Anfänger, sondern eher für Modder und Skinner nichts aber für Leute die du beschreibst und damit denke ich auch ist die Argumentation das nen Scipt einfacher ist als ne Anwendung die nichts weiter benötigt null und nichtig.

Zitat
Ich frage mich nebenbei, welchen Vorteil bringt eigentlich die 64-Bit-Version, wenn die 32er auch auf einem 64-Bit-System läuft und es für die 32er eh mehr Plugins gibt?

Ich denke das muss jeder für sich ausmachen, die Diskussion gabs schon öfters sogar entsprechene Threads gibts hier, das es aber mehr Plugins gibt sehe ich nicht ganz so. Die sehr oft benutzten Plugins wurden alle bereits x64 konform angepasst und alle neuen Plugins sind meistens von haus aus konform.

Zitat
Ist auch nicht notwendig, da die Meldungen während des Ablaufes der .bat selbstständig erscheinen, je nachdem, was passiert.

Sehe da keinen Unterschied im bezug auf ne kleine exe die im prinzip auch nix anderes macht als den Nutzer auf was hinzuweisen.

So ganz zufrieden gebe ich mich mit der Diskussion nicht weil die nachteile klar in ner .bat liegen. Das kannst du auch nicht läugnen. Wer keine Ahnung von irgend was hat sollte sowieso sich überlegen ob überhaupt nen Messenger das richtige für ihn ist, fakt bleibt jedoch das nen Script eher nen Workaround mehr schlecht als recht ist um Miranda wirklich aktuell zu halten, es dauert wie gesagt 5 sekunden sich nen rss zu ziehen, wenn was neues kommt das zu downloaden (was so oder so erfolgen muss) und das entpackt.
Do not question my results, i will not fail!
You are nothing! I'm a warrior, the prince of all!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ஜ۩۞۩ஜ ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

SHUT UP AND ENJOY THE MUSIC!
44 43 6F 72 65 20 2F 20 4A 4D 59 43   

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #33 am: 22. Februar 2012, 12:48:04 »
Wie würdest Du Deine exe starten?

Ich sehe 4 Möglichkeiten dafür:
1. Manuell per Doppelklick -> unkomfortabel, weil User-Aktion erforderlich und gerade das will ich vermeiden.
2. Per Autostart, sodass die immer mitläuft -> Ressourcen (auch wenn es nur wenige sind) werden dauerhaft belegt.
3. Per Autostart, mit Updateprüfung und ggf. Durchführung, danach selbstständiges Beenden. -> Das würde ich beim Booten bevorzugen und Ressourcen werden nur kurzzeitig belegt.
4. Wie 3., aber per Taskplaner. -> Auch gut, weil Update auch zum beliebigen, anderen Zeitpunkt und regelmäßig möglich.

Das hier diskutierte Script setze ich ein wie in Fall 3 und 4.

Zitat
Übrigends könntest du dir das CommandLine Plugin sparen wenn du in der batch einfach reinschreibst ob der miranda32.exe oder miranda64.exe prozess vorhanden ist oder auf dem pc vorhanden ist.

Wenn ich Dich richtig verstehe, denkst Du an den Kill-Befehl. Sehe ich das richtig?
Dieses Plugin setze ich ein, um den Prozess nicht einfach nur killen zu müssen, was zu unabsehbaren Nebenwirkungen (z.B. defektes Profil) führen könnte.

Am Ende, da wo Miranda wieder gestartet wird, wollte ich anstelle der Zahl eigentlich durch Setzen eines Sterns beide Versionen (32 und 64) abdecken, aber in der dort benutzten Syntax "mochte" das Script den Stern nicht und andere Start-Methoden bzw. -Befehle ließen leider die schwarze DOS-Box offen stehen.
Deshalb nehme ich (vorläufig, bis zu einer besseren Lösung) lieber zwei Zeilen und die jeweils ungebrauchte wird auskommentiert.

Zitat
Ich denke das muss jeder für sich ausmachen, die Diskussion gabs schon öfters sogar entsprechene Threads gibts hier,...

Das ist sicher richtig, dass jeder selbst entscheiden soll, aber ich frage mich immer noch, worin nun der Vorteil der 64er gegenüber der 32er Version bestehen soll. Ich konnte noch keinen feststellen.

Zitat
So ganz zufrieden gebe ich mich mit der Diskussion nicht weil die nachteile klar in ner .bat liegen.

OK, Meinungen sind natürlich verschieden, ich sehe es allerdings nicht unbedingt als Nachteil, denn als User (oder dessen Bekannter) kann man jederzeit beliebige Änderungen vornehmen.
Bei einer exe ist der User auf die darin angebotenen Optionen festgelegt und hat keine Chance, diese auf eigene Bedürfnisse anzupassen, falls die von den angebotenen Optionen abweichen, weil er nicht an den Quellcode ran kommt. Das macht ihn vom Programmautor abhängig.

Zitat
Ich denke keiner ist mit einer Anwendung als solches überfordert...

Leider doch! Du kennst meinen Bekannten noch nicht.  ;D
Bei dem kommt das Wasser aus dem Hahn und Strom aus der Steckdose,... und das Internet findet einfach auf dem Monitor statt, wenn Du verstehst, was ich meine.
Wenn ich nur mal aus Versehen den Namen seines Routers erwähne, den er schon einige Jahre besitzt, heißt es jedes Mal wieder, "Was is'n das?".
Trotzdem wollen auch solche Leute manchmal chatten können und auch, wenn die keine Ahnung haben, womit sie das gerade tun,... um ein paar Nachrichten hin und her zu schicken, reicht es gerade noch... naja meistens,... wenn die den Senden-Button finden. 
Ok, dieses Thema hatten wir ja schon im anderen Thread. ;)

Was auch immer irgendwann mal das offizielle Update-Tool wird, ich denke, es sollte auf jeden Fall ein vollautomatisches Update ermöglichen und auch gleichzeitige Updates für mehrere Miranda-Installationen ermöglichen.

Zitat
...das nen Script eher nen Workaround...ist...

Es war nie als etwas anderes gedacht.
Es sollte keineswegs etwas hoch Offizielles oder Professionelles werden. Geht auch gar nicht, weil ich kein Programmierer bin.
Ich bin schon zufrieden, dass ich mit meinen begrenzten Mitteln überhaupt was zusammengekriegt habe, das (inzwischen) seinen Zweck automatisch erfüllt und das verhindert, dass ich für jedes einzelne Miranda-Update die 7z's manuell downloaden und in die jeweiligen Ordner entpacken muss, oder dass ich jedes Mal beim besagten Bekannten anrücken muss.

CHEF-KOCH

  • Akkordschreiber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • ~inSiDeR~
    • CHEF-KOCH@draugr.de"
    • Profil anzeigen
    • PhoenixBBS
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #34 am: 23. Februar 2012, 12:16:18 »
Zitat
Wie würdest Du Deine exe starten?

Ich sehe 4 Möglichkeiten dafür:
1. Manuell per Doppelklick -> unkomfortabel, weil User-Aktion erforderlich und gerade das will ich vermeiden.
2. Per Autostart, sodass die immer mitläuft -> Ressourcen (auch wenn es nur wenige sind) werden dauerhaft belegt.
3. Per Autostart, mit Updateprüfung und ggf. Durchführung, danach selbstständiges Beenden. -> Das würde ich beim Booten bevorzugen und Ressourcen werden nur kurzzeitig belegt.
4. Wie 3., aber per Taskplaner. -> Auch gut, weil Update auch zum beliebigen, anderen Zeitpunkt und regelmäßig möglich.

Das hier diskutierte Script setze ich ein wie in Fall 3 und 4.


Also ich denke nicht das ein Doppelklick mit dem darauffolgenden Aktionen zu viel verlangt ist, nun wirklich nicht. Ich denke jeder weis wie man Applikationen bedient, wenn nicht hat er nix am PC zu suchen.
Der Autostart wäre dann via Option vorhanden, dann kann sich das jeder selbst aussuchen, nur sinvoll wäre es um einen echten Updater zu gewährleisten, Adobe und co haben das ja auch Standard und dieser Updater zieht bei weitem mehr als 10 MB und da beschwert sich auch kein Mensch. Beim Bootvorgang selbst würde ich sowas tunlichst unterlassen wollen, weil der User nicht weis was vor sich geht, es den Start verzögert und man eine gewisse unkontrolle einfach dadurch hat. Ein Script gilt i.d.r. nicht als seriös bei den meisten Nutzern.
Der Taskplaner wäre evtl. noch eine Idee, wobei man dazu sagen muss das der nix nutzt wenn man zu der Uhrzeit nicht am PC ist oder den nicht ordentlich konfiguriert hat und nicht weis wurde da jetzt was ausgeführt oder nicht, da man kein wirkliches Feedback bekommt.


Zitat
Das ist sicher richtig, dass jeder selbst entscheiden soll, aber ich frage mich immer noch, worin nun der Vorteil der 64er gegenüber der 32er Version bestehen soll. Ich konnte noch keinen feststellen.

Ich behaupte auch nix anderes, Miranda in x64 ist einfach nur Müll, aber schaden kann es ja auch nicht weils nen Compiler Change ist und einfach alte befehle im Source lediglich auf x64 angepasst werden müssen. Das kann man von den Entwicklern verlangen, wir leben schließlich im Jahre 2012.


Zitat
OK, Meinungen sind natürlich verschieden, ich sehe es allerdings nicht unbedingt als Nachteil, denn als User (oder dessen Bekannter) kann man jederzeit beliebige Änderungen vornehmen.
Bei einer exe ist der User auf die darin angebotenen Optionen festgelegt und hat keine Chance, diese auf eigene Bedürfnisse anzupassen, falls die von den angebotenen Optionen abweichen, weil er nicht an den Quellcode ran kommt. Das macht ihn vom Programmautor abhängig.


Die meisten nehmen und da sein wir doch mal ehrlich, überhaupt nix an Änderungen vor. Die wollen out-of-the-box was kleines was tatsächlich ohne mein zutun das Miranda updatet und das wars. Ich denke nicht das wenn die Nutzer sehr viele Optionen geboten bekommen, noch grund haben zu meckern, schlieslich kann man sich ja auch hier melden und seine Wünsche äußern. Ob ich nun von deinen Änderungen abhängig bin am Script oder von einer compilierten Exe, da sehe ich wenig unterschied dadrinne.



Zitat
Leider doch! Du kennst meinen Bekannten noch nicht.  ;D
Bei dem kommt das Wasser aus dem Hahn und Strom aus der Steckdose,... und das Internet findet einfach auf dem Monitor statt, wenn Du verstehst, was ich meine.
Wenn ich nur mal aus Versehen den Namen seines Routers erwähne, den er schon einige Jahre besitzt, heißt es jedes Mal wieder, "Was is'n das?".
Trotzdem wollen auch solche Leute manchmal chatten können und auch, wenn die keine Ahnung haben, womit sie das gerade tun,... um ein paar Nachrichten hin und her zu schicken, reicht es gerade noch... naja meistens,... wenn die den Senden-Button finden. 
Ok, dieses Thema hatten wir ja schon im anderen Thread. ;)

Okay, anscheinend beziehst du die ganze Arbeit nur auf deine bekannten die zugegeben Trolle zu sein scheinen (sorry) aber wer nicht die einfachsten Sachen bedienen kann, ich sags nochmal hat einfach nix am PC zu suchen, denn so leute die noch ins internet gehen und nicht wissen was sie machen stellen für sich und ggfs. andere einfach nur ne kleine Gefahr da noch machts kein Spaß für solch Leute noch alles aufzubrößeln, nur weil se sich nicht mit der Materie beschäftigen mögen, das würde ich gar nicht einsehen wollen.

Zitat
Was auch immer irgendwann mal das offizielle Update-Tool wird, ich denke, es sollte auf jeden Fall ein vollautomatisches Update ermöglichen und auch gleichzeitige Updates für mehrere Miranda-Installationen ermöglichen.


Diese ganze Update Sache und da sind wir doch mal ehrlich, ist eigentlich beschiss, du weist es und ich auch. Trotz allen Tools/Scripten oder was auch immer, gibt es ein Hauptproblem. Es wird immer ALLES geupdatet und das ist was mich so etwas stört. Denn wozu muss ich unnötig sachen laden die keinerlei Änderungen wiederfahren haben? Der sinn ist mir weiterhin schleierhaft, meistens wird doch nur was an den Protokollen wie ICQ und co gefixt, das sind meistens 3 dll's die geändert wurden und man soll das ganze Paket laden. Das hab ich schon mehrmals angesprochen, aber anscheinend stößt es nur auf taube Ohren. Wenn wir schon von Resourcen sprechen, dann bitte auch die ganze Resourcenpalette, was Download, Speicher und Zeit angeht. Denn es wäre einfacher wenn man wirklich nur das updatet was wirklich geändert wurde und nicht alles was überhaupt keinen Sinn macht und so lange das nicht gelöst wird, ist alles was es gibt kein wahrer Updater sondern einfach nur nen Paket herunterlader und entpack-automatisierer, nicht mehr und nicht weniger. Was man auch ohnehin mit der Hand genauso schnell macht.
« Letzte Änderung: 23. Februar 2012, 12:18:26 von CHEF-KOCH »
Do not question my results, i will not fail!
You are nothing! I'm a warrior, the prince of all!

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ஜ۩۞۩ஜ ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

SHUT UP AND ENJOY THE MUSIC!
44 43 6F 72 65 20 2F 20 4A 4D 59 43   

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #35 am: 12. November 2012, 22:09:31 »
@ alle, die es evtl. noch interessiert!

Da es im Laufe der Zeit nun doch verhältnismäßig oft auftrat, dass das Updater-Script auf eine leere Update-Seite stieß, ist inzwischen, in dem Script-Abschnitt, wo der Server-Status gecheckt wird (siehe Code-Block des Beitrags #31), noch eine zweite Quelltext-Abfrage eingebaut, weil aufgrund dieser bisher fehlenden Abfrage verhindert wurde, dass im besagten Fall die old-MIM.txt erzeugt wurde, was wiederum eine manuelle Korrektur bzw. Erstellung dieser Datei erforderlich machte.
Dieses Problem sollte nun beseitigt sein.

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #36 am: 29. März 2013, 13:42:43 »
Irgendwas fehlte bisher immer in diesem Script, wenn es gestartet wurde... der Titel!
Deshalb habe ich den Code-Block in Antwort #31 entsprechend geändert. :)
« Letzte Änderung: 29. März 2013, 13:45:34 von madmax25 »

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #37 am: 25. April 2013, 19:11:20 »
Das Updater-Script aus Antwort #31 ist nun überarbeitet und hat die Versionsnummer 3.0 bekommen.

Korrekturen:
- Die Meldung, dass der Update-Server offline ist, erscheint nun in eben diesem Fall planmäßig.
- Die Texte der Meldungen sind nun ein wenig "bunter" gestaltet.
Grün und Rot beziehen sich auf den Updatevorgang.
Grün = Alles läuft planmäßig
Rot = Etwas läuft nicht planmäßig (z.B. MIM-Version veraltet, Server offline oder Update-Pakete nicht downloadbar)
Gelb bezieht sich auf das Script selbst, also Script-Titel und Abschlussmeldungen.
Nach wie vor weiß sind die Download- und Entpack- bzw. Installationsvorgänge.

Es erscheint am Ende noch eine zweite Meldung bezügl. Fenster schließen, um sicherzustellen, dass auch bei langsamen oder zufällig gerade (von anderen Prozessen) überlasteten PC's genug Zeit zum Schreiben der old-MIM.txt bleibt. Die 16 Sekunden lange schwarze Eingabeaufforderung, in der scheinbar nichts geschieht, ist also normal.

EDIT:
Oops, sorry, da hab ich doch glatt vergessen, die Versionsnummer im Script anzupassen.  :-[
Ist hiermit nachgeholt...  ;)
« Letzte Änderung: 30. April 2013, 15:18:01 von madmax25 »

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #38 am: 22. August 2013, 19:24:10 »
Da das Miranda-Team offenbar den Download-Pfad zu den Update-Paketen geändert hat,

scheitert derzeit das Update auf die 0.10.16.

Daher muss ab sofort die Datei old-MIM.txt geändert werden (diese Anpassung sollte nur einmal nötig sein).

Bitte ersetzt den Inhalt dieser Datei durch die folgende Zeile:

http://files.miranda-im.org/stable/0.10.15.0/miranda-im-v0.10.15-unicode.7z
Beachtet bitte, dass die Versionsnummer in dieser Zeile eine Nummer tiefer sein muss als die aktuelle Version.

Danach könnt Ihr zur Kontrolle das Updater-Script einmal manuell starten.

Im Anschluss daran sollte die Versionsnummer in der old-MIM.txt der gerade geupdateten Version entsprechen.

Anschließend sollte alles wieder planmäßig laufen.

Dieses Update auf die 0.10.16 kam bereits am 4. August!
Sorry, aber wenn keiner was sagt, merke ich das auch nicht immer gleich.  :-\
« Letzte Änderung: 22. August 2013, 19:39:43 von madmax25 »

madmax25

  • Tastaturquäler
  • **
  • Beiträge: 300
    • http://forum.miranda-im.de/index.php?topic=10.msg62307#msg62307"
    • Profil anzeigen
Re: Update automatisieren mit Wget
« Antwort #39 am: 05. Dezember 2013, 19:59:59 »
Gerade bin ich im Miranda-IM-Wiki auf eine unzutreffende Bemerkung gestoßen.

Es steht dort, dass das hier angebotene Script die Contrib-Pakete nicht berücksichtigen würde.

Das tut es aber durchaus, siehe Code im Beitrag #31 in diesem Thread.

Es wird auch als Nachteil dargestellt, dass die Pfade beliebig anpassbar sind.
Wieso Nachteil? Diese Flexibilität ist doch zweifellos eher ein Vorteil.

Falls noch jemand im besagten Wiki aktiv ist, wäre ich für eine entsprechende Korrektur dankbar.
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2013, 15:50:39 von madmax25 »